Geschäftsessen: Im Wald im Gasthaus Goldenes Bründl

Wunderbar gelegen im Wald punktet das idyllisch gelegene Gasthaus Goldenes Bründl in Oberrohrbach mit seiner Nähe zu Wien. Ein umsichtiger Service, eine großartige Küche, ein von hohen Bäumen beschatteter Garten und gepflegte Räume mit ordentlicher Tischwäsche machen Geschäftsessen in diesem Lokal immer zu einem effizienten Termin.

Redaktion: Elisabeth Egle/Fotos: Hannes Atteneder, Andreas Hofer

Ja, es ist nun einmal ein gepflegtes Haus mit zuverlässig hohem Verwöhnfaktor. Das Personal unter Regine Knobls aufmerksamer Leitung ist freundlich und flink, das Ambiente hell und modern, kontrastiert von einem kunstvoll geschnitzten und bemalten alten Schrank. Der Garten mit den großen, Schatten spendenden Bäumen ist insbesondere im Sommer eine wohltuend kühle Oase. Während man unter Blätterrauschen bei einem Glas Aperitif die Speisekarte studiert, hat man die Hitze der nahen Großstadt rasch vergessen. Das Repertoire des langjährigen Küchenchefs Norbert Steiner bietet Basics wie Beuschel und Gulasch (mit Handsemmerl!), aber auch bürgerliche bis kreative Gerichte wie Entenleberparfait mit dreierlei Gelee und Briochetoast, Krautroulade mit Dinkel-Linsen-Fülle, gekochtes Schulterscherzel mit Rahmkohlrabi, Zweierlei vom Weidelamm mit Jungzwieberln und geschmortem Knoblauch und Erdäpfelschmarren oder geeiste Esterházyschnitte mit marinierten Beeren. Immer öfters kocht auch Sohn Gertschi Knobl mit – Vater Gerhard Knobl ist für das hervorragend sortierte Weinangebot zuständig.

Goldenes Bründl
Waldstraße 125
2105 Oberrohrbach
www.goldenesbruendl.at
Ruhetag: Mo, Di und Mi

Nachspeise gesucht?

.