Best Of: Weinviertler Businessporträt-Fotografen

Gefühlte 1000 x gehört – ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Ein passendes Businessporträt oder auch Pressefoto kann auf jeden Fall einem Unternehmen mehr Persönlichkeit und Profil verleihen. Warum also nicht die Zeit nutzen und an der eigenen Außenwahrnehmung arbeiten?
Unsere kürzlich gestellte Frage nach einem Businessporträt-Fotografen im Weinviertel hat uns ein paar gute Nennungen aus der Community beschert, die wir zusammen mit unseren Businessporträt-Tipps teilen:

  • Fotografin Astrid Bartl, Retz
    Seit 1995 arbeitet sie selbständig als professionelle Fotografin für Magazine, Agenturen, Firmen, gelernt hat sie das Handwerk auf der Grafischen Lehranstalt für Fotografie in Wien.
  • Fotograf Matthias Karasek, Unterretzbach
    Er bietet seine Dienstleistungen kleinen und mittleren Unternehmen an und folgt dabei dem Motto Multimedia.
  • Fotograf Bernhard Raab, Mitterretzbach
    Er bietet Multimedia aus einer Hand: von der kreativen Idee über die grafische/technische Umsetzung, Kameraführung bis zum Schnitt und der Postproduktion.
  • Fotografen Agnes & Andi, Pillersdorf
    Beide machen fantastische Hochzeitsfotos, aber verstehen ihr Handwerk, wenn es um Businessporträts geht. Sie beschreiben sich selbst als „Storytellers“.
  • Fotograf Erich Reismann
    Seit 2007 fotografiert Erich Reismann hauptsächlich für Firmen aus Wirtschaft und Industrie, erstellt Betriebsreportagen sowie Mitarbeiter- und Vorstandsportraits für PR, CI, Presse und Geschäftsberichte.
  • Fotograf Martin Thüringer, Laa
    Er fotografiert Menschen, Hochzeiten, Familien und vieles mehr an verschiedenen Locations – Outdoor wie Indoor. Seit 2016 unterwegs als Berufsfotograf. Eigenes Studio.

Unser Tipp: Achten Sie auf Ihr Businessporträt.

Ein Businessporträt entsteht bei uns im Agenturalltag nicht zufällig. Wir planen sie. Unternehmen sind Marken und so behandeln wir sie auch, wenn wir ein Pressefoto machen. Wir kennen die Markenwerte und nutzen sie, um mit einem Bild eine Botschaft zu vermitteln.
Wenn wir also unsere Kunden ein neues Pressefoto möchten, überlegen wir vorher genau, was damit ausgesagt werden soll:

  • Wofür steht das Unternehmen?
  • Was zeichnet den zu Fotografierenden aus?
  • Wie sieht das Corporate Design aus?
  • Was tragen die Menschen auf dem Foto?
  • Wie schaut der Hintergrund aus?
  • Fotografiert man draußen oder drinnen?
  • Passt die Chemie zwischen dem „Fotomodell“ und Fotografen?

Wir finden, Pressefotos sollen eine klare Aussage haben – dann klappt es auch mit dem Fotografen.

Auf den Fotos: Elisabeth Egle, Geschäftsführerin merkenswert Marketing&Kommunikation und Wein4tler Neudenker-Gründerin. Die Aufnahmen sind aus dem Jahr 2016. Höchste Zeit also für neue Businessporträts. Fotorechte: Inge Prader

Das könnte Sie auch interessieren:

.